Steuerlicher Wohnsitz – Vorteile

Hintergrund

Artikel 762-N des Steuergesetzbuches, ergänzt durch das Gesetz Nr. 52 von 2012, definiert das Konzept des steuerlichen Wohnsitzes, das auf natürliche und juristische Personen in der Republik Panama anwendbar ist. Es legt auch die grundlegenden Anforderungen fest, die erfüllt sein müssen, um als steuerlicher Wohnsitzinhaber betrachtet zu werden.

In der Amtsblattausgabe Nr. 27951-A vom 19. Januar 2016 wurde die Resolution Nr. 201-0354 vom 13. Januar 2016 veröffentlicht, die von der Generaldirektion der Einnahmen erlassen wurde und ab ihrem Veröffentlichungsdatum in Kraft trat. Diese Resolution regelt die Anträge auf Steuerwohnsitzbescheinigungen für natürliche und juristische Personen in der Republik Panama und hebt die Artikel zwei bis sieben der Resolution 201-10860 von 2013 auf, die von der Nationalen Behörde für öffentliche Einnahmen erlassen wurde.

Welche Bedeutung hat die steuerliche Akkreditierung und ihre Verwendung?

Der steuerliche Wohnsitz ist ein grundlegendes Konzept zur Bestimmung der Steuerhoheit eines Landes. Die Akkreditierung des Wohnsitzes ist von großer Bedeutung, um den steuerlichen Wohnsitzort zu bestimmen, an dem ein Steuerpflichtiger Steuern zahlen muss. In diesem Sinne sind Länder berechtigt, Einkommen, das von steuerlichen Wohnsitzinhabern des Landes weltweit erzielt wird, zu besteuern, oder Einkommen, das im Land von einer ausländischen Person ohne Wohnsitz erzielt wird.

Durch diese Bescheinigungen bestätigt die Steuerverwaltung der Republik Panama eine konkrete Tatsache, die sich auf die Steuersituation eines Verpflichteten und seinen Status als steuerlicher Wohnsitzinhaber in Panama bezieht. Steuerwohnsitzbescheinigungen werden in der Regel verwendet, um den steuerlichen Wohnsitz in der Republik Panama zu bestätigen, um internationale Abkommen und Doppelbesteuerungsabkommen anzuwenden, die mit anderen Ländern geschlossen wurden.

Es ist wichtig zu beachten, dass selbst wenn ein Steuerpflichtiger eine unbefristete oder befristete Aufenthaltsgenehmigung oder eine Arbeitserlaubnis in Panama hat, er nicht unbedingt als steuerlicher Wohnsitzinhaber betrachtet wird.

Wer kann eine Steuerwohnsitzbescheinigung beantragen?

Eine natürliche Person, die sich im Inland für mehr als einhundertdreiundachtzig (183) Tage, sei es aufeinanderfolgend oder alternierend, in einem Steuerjahr oder im unmittelbar vorangegangenen Jahr aufhält, kann eine Steuerwohnsitzbescheinigung beantragen. Ebenso können juristische Personen, die gemäß den Gesetzen der Republik Panama gegründet wurden, die materielle Mittel für die Leitung und Verwaltung im panamaischen Hoheitsgebiet haben und ordnungsgemäß im Handelsregister eingetragen sind, eine solche Bescheinigung beantragen.

Wo und wie kann eine Steuerwohnsitzbescheinigung beantragt werden?

Jede natürliche oder juristische Person, die eine Steuerwohnsitzbescheinigung von der Republik Panama erhalten möchte, muss bei den zuständigen Steuerbehörden einen Antrag stellen, in diesem Fall bei der Korrespondenzabteilung der Generaldirektion der Einnahmen. Der Antrag muss die in der Resolution festgelegten grundlegenden Anforderungen erfüllen. Anschließend wird der Antrag an die Abteilung für internationale Besteuerung der Generaldirektion der Einnahmen zur entsprechenden Prüfung weitergeleitet.

Welche Unterlagen müssen vorgelegt werden?

Ein Schreiben, das die Gründe darlegt, warum die Antragsteller als steuerliche Wohnsitzinhaber der Republik Panama betrachtet werden sollten, wobei folgende Informationen im Detail angegeben werden:

  • · Klare und ausdrückliche Identifizierung des Antragstellers.
  • · Fiskaler Wohnsitzort in der Republik Panama.
  • · Wirtschaftliche Tätigkeit, die in der Republik Panama ausgeübt wird.
  • · Angabe des Abkommens oder Vertrags zur Vermeidung der Doppelbesteuerung international, dem man beitreten möchte, sofern zutreffend.
  • · Steuerjahr, für das die Steuerwohnsitzbescheinigung beantragt wird.
  • · Alle anderen erforderlichen Nachweise.

Was kann als „Alle anderen erforderlichen Nachweise“ betrachtet werden?

Diese Nachweise sind zusätzliche Dokumente, die die in dem Antragsschreiben dargelegten Argumente und Gründe unterstützen, wie zum Beispiel:

  • · Notariell beglaubigte Kopie des Mietvertrags, mit dem der fiskale Wohnsitz des Antragstellers in der Republik Panama nachgewiesen wird.
  • · Belege für Zahlungsbelege für Versorgungsdienstleistungen (Wasser, Strom und/oder Telefon), die belegen, dass der Antragsteller tatsächlich die in dem Antragsschreiben angegebene Geschäftsräumlichkeit, Büros oder Wohnung nutzt.
  • · Kopie der Einkommensteuererklärung für das beantragte Steuerjahr.
  • Kopie der Betriebserklärung, wenn es sich um eine juristische Person handelt.
  • · Kopie der Mitarbeiterliste des Unternehmens, für den Fall von juristischen Personen oder Geschäftsinhabern im eigenen Namen.

Wird die Ausstellung einer Steuerwohnsitzbescheinigung automatisch, nachdem der Antrag mit den Anforderungen und Nachweisen eingereicht wurde?

Nein, es ist wichtig zu betonen, dass die Einreichung des Antrags keine automatische Genehmigung durch die zuständigen Steuerbehörden bedeutet. Diese haben die Pflicht, jeden Fall zu prüfen und anschließend eine Entscheidung zu treffen, ob die Steuerwohnsitzbescheinigung für das beantragte Steuerjahr akzeptiert oder abgelehnt wird.

Welche Elemente werden von der Generaldirektion der Einnahmen bewertet?

Für natürliche Personen muss nachgewiesen werden, dass:

  • Sie im Verlauf des Steuerjahres oder des unmittelbar vorangegangenen Jahres für mehr als einhundertdreiundachtzig (183) aufeinanderfolgende oder alternative Tage im nationalen Gebiet verweilt haben.
  • Das Konzept des ständigen Wohnsitzes, welches als das Zentrum der vitalen Interessen einer Person interpretiert wird, bezieht sich auf ihre wirtschaftlichen oder familiären Interessen. Es ist wichtig zu beachten, dass die Resolution festlegt, dass allein der Besitz einer Wohnung nicht automatisch dazu führt, dass die Person als steuerlicher Wohnsitzinhaber gilt; es ist erforderlich, dass die natürliche Person eine persönliche Bindung zu diesem Wohnsitz hat.
  • Im Falle von juristischen Personen muss festgestellt werden, ob eine im Handelsregister von Panama eingetragene Gesellschaft Bindungen zum nationalen Gebiet hat und über materielle Mittel zur Leitung und Verwaltung verfügt. Dazu sind folgende Punkte relevant:
  • o Der Antragsteller muss die Generaldirektion der Einnahmen über die Geschäftstätigkeit oder die Unterstützung von anderen Unternehmen informieren, die von ihrem Gebiet aus betrieben werden.
  • o Die Gesellschaft muss über Büros zu diesem Zweck verfügen.
  • o Es muss nachgewiesen werden, dass die Gesellschaft über Personal zur Verfügung steht, Was sich aus ihren geschäftlichen Aktivitäten ergibt.

Wie lange dauert es, bis eine Steuerwohnsitzbescheinigung ausgestellt wird?

Derzeit beträgt die Bearbeitungszeit der Generaldirektion der Einnahmen für die Prüfung und die anschließende Annahme oder Ablehnung eines Antrags auf Steuerwohnsitzbescheinigung zwei (2) bis drei (3) Monate.

Was passiert, wenn ich nicht in der Lage bin, alle gesetzlich vorgeschriebenen Anforderungen für die Erteilung der Bescheinigung zu erfüllen?

Anträge, die unvollständig sind oder bei denen die Behörde zusätzliche Dokumente anfordert, geben dem Antragsteller eine Frist von zwei (2) Monaten ab dem Datum der Verfügung, die ordnungsgemäß benachrichtigt wird, um die erforderlichen Dokumente vorzulegen.

Was geschieht, wenn ich nachträglich und freiwillig Dokumente einreichen möchte, die meiner Meinung nach zur Erlangung der Bescheinigung beitragen könnten?

Die Generaldirektion der Einnahmen gestattet es dem Steuerzahler, der an der Erlangung einer Steuerwohnsitzbescheinigung interessiert ist, nachträglich alle relevanten Beweise vorzulegen, die er für angemessen hält. Dies erfolgt durch Einreichung eines Schreibens unter Bezugnahme auf den gestellten Antrag.

Welche Analyseelemente werden von der Generaldirektion Einnahmen ausgewertet?
Welche Analyseelemente werden von der Generaldirektion Einnahmen ausgewertet?

Was sollte ich nach Erhalt der Steuerwohnsitzbescheinigung tun?

Nachdem die Generaldirektion der Einnahmen die Steuerwohnsitzbescheinigung ausgestellt hat und diese im Ausland verwendet werden soll, muss sie entsprechend legalisiert werden. Alle Dokumente, die in einem anderen Land verwendet werden sollen, das nicht mit dem Ursprungsland übereinstimmt, müssen mit einer entsprechenden Apostille versehen sein.

Die Apostille von Den Haag (voller Name) ist eine vereinfachte Methode zur Legalisierung von Dokumenten zur Überprüfung ihrer Echtheit im Bereich des Internationalen Privatrechts.

Physisch handelt es sich um ein Blatt, das an das Dokument angefügt wird (auf der Rückseite oder als zusätzliche Seite), auf dem die zuständige Behörde eine Bestätigung auf einer Kopie des öffentlichen Dokuments anbringt.

In Panama ist das Ministerium für auswärtige Angelegenheiten die zuständige Behörde zur Erlangung der Apostille.

Benötige ich einen steuerlichen Wohnsitz in Panama?

Mit jahrelanger Erfahrung auf diesem Gebiet kennen wir bei PGS die spezifischen Verfahren und Anforderungen aus erster Hand, um erfolgreich beim ersten Versuch einen steuerlichen Wohnsitz in Panama zu erhalten.

Verlieren Sie keine Zeit damit, sich selbst durch die komplexen steuerlichen Verfahren zu navigieren. Kontaktieren Sie uns noch heute und lassen Sie unsere Experten Sie schnell und effizient führen!

Von: Adriano Castillo Morales

LL.M Junior-Partner – PGS Attorneys

Suchen Sie professionelle Hilfe in Panama?

Kontaktieren Sie PGS Attorneys – Fachanwälte

Andere Beiträge

Apostillar Documentos en Panamá

Dokumente in Panama apostillieren lassen

Die Apostille ist ein offizielles Verfahren, das die Echtheit der Unterschrift eines öffentlichen Amtsträgers bei Ausübung seiner Funktionen bescheinigt und sicherstellt, dass das Dokument in Ländern, die dem Haager Übereinkommen

Weiterlesen »
Panamá como Destino de Inversión: Tendencias y Oportunidades

Panama als Investitionsziel: Trends und Chancen

Panamá ist ein attraktives und strategisches Investitionsziel, das zahlreiche Möglichkeiten für nationale und internationale Investoren bietet. Mit einem günstigen Investitionsklima, einer privilegierten geografischen Lage und einem entwickelten rechtlichen Rahmen hebt

Weiterlesen »

Unsere Kunden

Dies ist nur ein Bruchteil der natürlichen und juristischen Mandanten, die wir vertreten dürfen.

Sie haben rechtliche Fragen?

Nach oben scrollen
Chatéanos al Whatsapp
Redireccionando a Whatsapp
Chatte mit uns auf WhatsApp
Redireccionando a Whatsapp